In eigener Sache

Vielleicht ist es ja mal an der Zeit, wenigstens ein wenig Licht ins Dunkel dieses Blogs zu bringen, denn Kommentare wie dieser treffen mich ja nun zutiefst:

liebes, hab mich echt bemueht, versteh‘ aber trotzdem KEIN Wort ! worum geht es eigentlich ? 1000 kuesse sas

Dieser Blog ist nicht der verzweifelte Versuch, die Welt mit den Perlen meiner intellektuellen Brillanz zu beglücken. In erster Linie betreibe ich das hier als Frustabbau – dann muss ich meine unmittelbare Umwelt nicht allzusehr mit meiner nicht unerheblichen Wut auf das Gesamtsystem belästigen – hier kann sich das reinziehen wer will. Ansonsten sagen mir meine Besucherzahlen, dass es tatsächlich Leute gibt, die meine Versuche, ausgewählten Vertretern der pöhsen Gesellschaft ganz praktisch und real ans Bein zu pinkeln, durchaus zu lesen scheinen. Und das Ganze hat auch noch einen praktischen Nutzen: hier weiß ich immer, wo die Texte sind, wenn ich sie mal wieder an Hinz und Kunz schicken will. Im Rechner muss ich immer so lange suchen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: